Fruchtig-frischer Elbling Mosecco – passt für alle Gelegenheiten 😉 Was zeichnet eigentlich unseren Mosecco aus und wie entsteht er? Unser Mosecco wird zunächst als Elbling Grundwein ausgebaut und stammt ausschließlich aus einem Klosterkammer Weinberg. Die Gärung wurde bei einem Restzuckgehalt von 23g/l gestoppt und damit fällt dieser Perlwein in die Kategorie „trocken“. Um aus dem Grundwein einen Mosecco herzustellen wurde ein Imprägnierverfahren angewendet, bei dem Kohlensäure zugeführt wird. So gewinnt er neben der natürlich Säure aus der Vergärung des Mostes weitere Spritzigkeit.

Und die Marke „Mosecco“? Die Marke ist geschützt, so wie „Prosecco“ oder „Champagner“. Die Namensrechte haben wir lizensiert und mussten dafür den Grundwein nach festgelegten Qualitätskriterien ausbauen und vermarkten. Somit ist immer sichergestellt, dass ein Mosecco von gleichbleibender Qualität ist. Wir sind überzeugt davon, dass der Mosecco noch viele begeisterte Feinschmecker findet.

Herkunft: Sankt Aldegund, Deutschland
Lage: Klosterkammer
Alkohol: 10%
Restzucker: 23 g/l
Säure: 7,2 g/l
Geschmack: Perlwein trocken
Verkostung: Auge: klar, gelb
Nase: grüner Apfel
Mund: feinperlig, grüner Apfel, Zitrone
Abgang: anhaltend, leicht mineralisch, reife Banane

Enthält Sulfite

Mehr Sekt und Secco gibt es zum Beispiel hier: mosecco.de

Elbling Perlwein 2020 12er

Share on facebook
Share on linkedin

Manchmal ist es einfach Zeit für etwas Neues! Bislang führte der Elbling immer ein Schattendasein als Süssreserve, jetzt darf er endlich zeigen, was in ihm steckt!

Enthält Sulfite

90,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
(10,00  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Vorrätig